Konzertkritik zum 9. September

Kurkonzert der Blue Moods Big Band im Stadtpark

(aus dem Generalanzeiger vom 11.09.2018)

Unter der versierten Leitung des Jazzposaunisten Gerhard Halene gab die BLUE MOODS Big Band ihr Debut bei den Kurkonzerten im Godesberger Stadtpark. Das Konzert könnte bei dem strahlenden Sonnenschein auch unter dem Motto „Blue Skies mit Blue Moods“ heißen können. Es beinhaltete ein abwechslungsreiches Repertoire aus bekannten Swing-Titeln und fetzigen, rockigen Funkstücken, sodass für jeden Musikfreund etwas dabei war. Alle Plätze auf der Terrasse der Bad Godesberger Stadthalle waren besetzt und auch viele Spaziergänger kamen im Laufe des  Nachmittags noch hinzu.

Sehr gut gefielen die Gesangsstücke, von Steffie Schmelzer dar-geboten: neben Michael Bublé-Songs wie „Everything“ natürlich auch Klassiker der Swing- Ära wie „Blue Skies“ oder „I’ve got you
under my skin“ mit dem schönen deutschen Text von Chanson-sängerin Hildegard Knef.

Seit 2017 leitet Gerhard Halene die seit mehr als 25 Jahren bestehende Big Band, und den Musikern hat es offensichtlich viel Freude bereitet, ihr aktuelles Programm nun auch bei den Kurkonzerten zu präsentieren. Dabei war für moderne Titel wie „Libertango“,
„Alianza“ oder „Jazz Police“ höchste Konzentration erforderlich. Nach dem Billy-Joel-Hit „Just the way you are“ entließ die Band das offensichtlich höchst zufriedene Publikum mit einem fulminanten „Uptown Funk“ in einen lauen Sonntagabend.